Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

 

Auf YouTube:

Damian Hungs

Sarischer Usus

 

Aufbau

Filmaufnahme

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sarische Ritus, benannt nach der Stadt Salisbury, hat seinen Ursprung an der dortigen Kathedrale und entstand im 11. Jahrhundert. Schnell verbreitete er sich über England, Schottland, Wales und Irland. Starken Einfluß hatte der Ritus auch auf den Nidaros Ritus und den Ritus von Braga. Kaum zu spüren jedoch sind seine Einflüsse auf die Riten von Hereford, York, Bangor und Aberdeen. Der Sarische Ritus hatte einen eigenen liturgischen Kalender und auch einen abgewandelten Altaraufbau. So gab es auf diesem nur zwei, selten einmal vier Kerzen. Auch kannte er statt einer Kniebeuge nur eine tiefe Verneigung. Auffallend ist die hohe Zahl von Diakonen und Subdiakonen, die -je nach Fest- jeweils zwischen zwei und sieben lag. Die Leiter der Schola/des Chores waren stets Priester, welche hierzu einen Chormantel trugen. Zu vielen Gelegenheiten gab es zudem Prozessionen, wie z. B. vor dem Hochamt am Sonntag.

Die liturgischen Farben unterschieden sich vom Römischen Ritus. Einfache Kirchen hatten oft nur zwei Messgewänder. Hier galten

Rot, Weiß, Gold = Sonn- und Festtage

Grün, Blau, Grau, Braun = normale Tage und Bußzeiten/-tage

Hatte eine Kirche mehr Gewänder, so galt

Rot: alle Sonntage außerhalb der Oster- und Fastenzeit, Segnung der Asche an Aschermittwoch, Passionszeit, Feste der Apostel, Evangelisten und Märtyrer

Weiß: Osterzeit, Weihnachtszeit, Marienfeste (und Oktavtage)

Grün/Grau/Braun/Blau: normale Tage zwischen Epiphanie und Septuagesima, wie zwischen Dreifaltigkeit und Advent

Gold: Bekennerfeste (Heilige)

Schwarz: Requien

Lenten Arrey: bestehend aus ungebleichtem Linnen und Verzierungen aus Schwarz und Ochsenblutrot - Advent und Fastenzeit (bis zur Passionszeit). Es konnte jedoch auch durch Braun, Grün und Violett ersetzt werden.

Blau: Adventszeit

 

- Aufbau der Messfeier -

Hymnus Veni, Creator Spiritus und Gebet um Reinigung

Psalm 43 und Kyrie

Vaterunser

Introitus

Schuldbekenntnis und Vergebungsbitte

Gebet

Gloria

Tagesgebet

Lesung

Graduale

Halleluja

Evangelium

Credo

Offertorium

Handwaschung

Präfation

Sanctus

Hochgebet

Vaterunser

Agnus Dei

Mischung

Friedensgruß

Kommunion

Reinigung

Post-Communio

Segen

Schlussevangelium

 

Link zu Kalender und Messbuch, Link 2, Link 3, Hochamt im Ritus, Texte, Texte

 

LINKS

- Sarischer Ritus in der Ortodoxie

- Filmische Darstellung