Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

 

Auf YouTube:

Damian Hungs

Zairischer Ritus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Zairische Messritus, offiziell eigentlich "Römischer Messritus für die Diözesen von Zaire", wurde 1988 von Papst Johannes Paul II. promulgiert. Es handelt sich hierbei um eine Form des Römischen Ritus, der stark von afrikanischen Traditionen durchsetzt ist. So gibt es einen großen Eröffnungsteil, in welchem die Heiligen und die Ahnen angerufen werden. Auch ist die Rolle des Lektors der eines Ausrufers im Dorf nachempfunden. Eine weitere Unterfprm ist der Ndzon-Melen-Ritus.

Einzug

  1. Einzug des Lektors
  2. Begrüßung der Gläubigen und Einladung zum Gebet
  3. Einzugsprozession der Geistlichen
  4. Segnung des Altars
  5. Begrüßung der Gläubigen
  6. Einführung in die Liturgie
  7. Anrufung der Heiligen und der Vorfahren
  8. Lobgesang (Gloria)
  9. Eröffnungsgebet

Wortgottesdienst

  1. Erste Lesung
  2. Antwortpsalm
  3. Zweite Lesung
  4. Evangelium
  5. Predigt
  6. Glaubensbekenntnis (Credo)
  7. Vergebungsritus
  8. Friedensgruß
  9. Gebet der Glaubenden

Eucharistie

  1. Prozession zur Gabenbereitung
  2. Eucharistisches Hochgebet
  3. Vater Unser
  4. Kommunion und Erntedank
  5. Gebet nach der Kommunion

Auszug

  1. Segnung
  2. Aussendung
  3. Auszugsprozession