Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

 

Auf YouTube:

Damian Hungs

Landmeistertum Preußen

 

Kommenden

Geschichte

Landmeister

Siegel

 

 

KOMMENDEN

- Balga

- Birgelau

- Brandenburg

- Christburg

- Danzig

- Elbing

- Engelsburg

- Gollub

- Graudenz

- Königsberg

- Marienburg

- Memel

- Mewe

- Osterode

- Papau

- Ragnit

- Rheden

- Schlochau

- Schönsee

- Schwetz

- Strasburg

- Thorn

- Tuchel

 

 

I. Geschichte

Im 14. Jahrhundert setzte eine Abschottung ein, welche die Versetzung eines Bruders in eine Ballei des Deutschmeisters oder des Landmeisters von Livland immer seltener werden ließ, bis diese im 15. Jahrhundert ganz zum Erliegen kamen. Versetzungen in die Kammerballeien hingegen blieben hier und da möglich. Auch hatte seit dem 14. Jahrhundert die Landsmannschaft der Rheinländer in Preußen bereits die Oberhand gewonnen, so dass sich nur noch wenige Brüder aus anderen Gebieten finden lassen1.

 

Die Fläche des Landmeistertum Preußen2:

1283–1309: 45.000 km² (Abschluss der Unterwerfung der Pruzzen)
1309–1466:
61.100 km² (nach Erwerbung Danzigs und Pommerellens einschl. Bütow und Lauenburg)

1466–1525: 35.300 km² (nach Abtretung Pommerellens, Danzigs, Marienburgs, Elbings, Nordpomesaniens, Ermlands und des Kulmerlandes)

 

II. Landmeister3

1229-1239 Hermann Balk

1239-1244 Heinrich von Weida

1244-1246 Poppo von Osterna

1246-1259 Dietrich von Gruningen

1257 Gerhard?

1259-1261 Hartmut von Grumbach

1262-1263 Helmerich von Rechenberg

1263 Johann von Wegeleben

1263-1269 Ludwig von Baldersheim

1271-1273 Dietrich von Gattersleben

1273-1279 Konrad von Thierberg

1279-1280 Konrad von Feuchtwangen

1280-1283 Mangold von Sternberg

1283-1288 Konrad von Thierberg

1288-1299 Meinhard von Querfurt

1299 Konrad von Babenberg

1299-1300 Ludwig von Schippen

1300-1302 Helwig von Goldbach

1302-1306 Konrad von Sack

1306 Siegfried von Schwarzburg

1307-1309 Heinrich von Plotzke

1317-1324 Friedrich von Wildenberg

Mit dem Hochmeisteramt vereinigt.

 

1 Klaus Militzer Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 141-142
2 http://www.flaggenlexikon.de/fdtsddo.htm#Erg%C3%A4nzung (10.01.2011)
3 http://www.ordensstaat.de/orden/anhang/gebietiger_landmeister_p.htm (07.07.2009)

 Bild: http://www.ordensstaat.de/orden/hs.htm (19.11.2011)

 

Siegel des Landmeisters von Preußen.Siegel des Landmeisters von Preußen.